Hotel und Restaurant in Bornheim bei Köln-Bonn

Geschichte

curve

Brauchtum, Gemeinschaft, Treffpunkt, Persönlich- dies sind nur wenige Worte mit dem man die Institution, das Hotel-Restaurant „Zum Dorfbrunnen“ beschreiben könnte. Nicht nur wegen der keltischen Urbewohner des damaligen Ortes Walarichestorp oder Walathorp, so nannte man früher den Ort Waldorf und auch nicht wegen der römischen Einwohner war die Ortschaft Waldorf der richtige Ort um einen Treffpunkt für die ganze Stadt zu schaffen. Die Geschichte des bis heute bestehenden Hotel-Restaurants reicht bis ins Jahr 1977.

Das Beschluss steht- es muss ein neuer Treffpunkt her

 

Im Jahre 1977

entschied sich der langjährige Ortsvorsteher und Bauunternehmer, Klaus Mäs nach Schließung der ansässigen Gaststätte in einem der ältesten Ortschaften im Vorgebirge den Bewohnern wieder einen Ort des Wohlfühlens zu bauen.

 

1.Mai 1978

Beginn des Bauvorhabens

Durch Abbruch der Lagerhallen und Aushub der riesigen Fläche von ca. 2000 qm hatten die fleißen Arbeiter den ersten Schritt geschafft. Das Ziel war hochgesteckt, denn bereits zu diesem Zeitpunkt stand der Eröffnungstag bereits fest: Am 15.11.1978 sollten pünktlich zum Fest von Freunden die Türen geöffnet werden

 

15.November 1978

Die Gaststätte „Zum Dorfbrunnen“ öffnet erstmalig Ihre Pforten

Dank dem unermüdlichem Einsatz vieler Ortsansässiger Unternehmen sowie den Mitarbeiter der Bauunternehmung Klaus Mäs, dem Einsatz der Familie Mäs und der Unterstützung der Nachbarschaften konnte dieses Objekt in dieser kurzen Zeit verwirklicht werden. Seitdem stellt die Gaststätte schon ein Treffpunkt für alle Gäste dar.

 

1.März 1982

Erweiterung um diverse Veranstaltungsräume und Errichtung der ersten Hotelzimmer

Mit diesem Andrang hatte man bei der Planung nicht gerechnet, daher fiel der Entschluss schnell: Es muss mehr Raum für Feste und Vergnügen geschaffen werden. Kurzerhand wurden 2 weitere Restaurants, Clubräume, ein großer Veranstaltungssaal und 3 Kegelbahnen errichtet um der Nachfrage gerecht zu werden. Da die Besucher nicht nur aus dem Umland kamen, wurden die ersten sechs Hotelzimmer errichtet und somit die Gastfreundlichkeit auch an Reisende übertragen.

 

17.Mai 1983

Auftakt der zahlreichen Politiker- Visiten im Vorgebirge

In diesem Jahr zieht das Haus das erste Mal internationale Politgrößen an. Der damalige Bundeskanzler Helmut Kohl beehrt mit seiner kompletten CDU- Fraktion die einstmals kleine Gaststätte in Bornheim-Waldorf. Angela Merkel, Edmund Stoiber, Theo Waigel, Wolfgang Schäuble und viele mehr ziehen die bekannten Medien an. Ein wochenlanger Medienhype bricht aus: Die Begeisterung hält an und seitdem darf man alljährlich die Fraktion mit über 300 Personen empfangen.

 

21.Februar 1986

Die Gastfreundschaft bleibt nicht unbemerkt – Anbau weiterer 12 Zimmer und Erweiterung der Küche

Um den steigenden Besucherzahlen der Region und dem Wachstum der umliegenden Städte gerecht zu werden, erichtet man weitere 12 Zimmer, die den ersten Schritt in die internationale Gästebetreuung ebnet.

 

14.April 1992

Steigende Übernachtungszahlen, es müssen mehr Hotelzimmer gebaut werden

Weiter 14 Hotelzimmer werden in diesem Jahr errichtet und bilden die Komplimentierung des heutigen Hotel-Restaurants „Zum Dorfbrunnen“ und wurde damit der größte Restaurationsbetrieb der Stadt Bornheim mit über 400 Plätzen und über 60 Hotelbetten.

 

01.Januar 2000

Die zweite Generation übernimmt das Ruder mit Sohn Peter-Heinz Dieter Mäs

Der jüngste Sohn Peter- Hein- Dieter Mäs kauft das Hotel- Restaurant „Zum Dorfbrunnen“ und führt fortan die Regie des erfolgreichen Betriebes fort. Die Nähe zu diversen Freizeitgestaltungsmöglichkeiten und die Kooperationen mit diversen Industriepartnern lassen den Betrieb weiter wachsen. Ebenso wie die Einführung der schmackhaften Sonn- und Feiertagsbüffets finden besonderen Anklang- hier bekommt man Frische und Qualität die an Zeiten bei Großmutter erinnert. Selten erlebt man noch eine solch authentisch, deutsche Küche.

 

15.November 2013

Wir feiern Jubiläum 35 Jahre Hotel –Restaurant „Zum Dorfbrunnen“

35 Jahre das ist ein Grund zum Feiern. Gäste und Freunde werden eingeladen auf dieses Jubiläum anzustoßen und ermuntern zum Weitermachen und Fortführen dieser Erfolgsstory.

 

01.August 2014

Next generation: Die Institution Zum Dorfbrunnen wird zukunftsreif gemacht bereits in dritter Generation

Bereits in dritter Generation übernimmt Tochter Cathrin Maes den Familienbetrieb. Die studierte Betriebwirtin konnte durch zahlreiche Erfahrungen in namhaften Unternehmen weitreichende Erfahrungen sammeln um dies gewinnbringend in die Zukunft des etablierten und renommierten Hotel-Restaurant einbringen zu können. Wir freuen uns drauf!

 

15.11.2018

Die Erfolgsstory geht weiter und wir jubeln schon heute unserem 40. Firmenjubiläum entgegen- seien Sie dabei

 

Hotel-Restaurant "Zum-Dorfbrunnen" in Bornheim bei Köln und Bonn

curve down